Hypnose Therapie

 Effektive Kurzzeittherapie
 Hohe Erfolgsrate

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Hypnose-Therapie
Hypnose-Therapie

Die Hypnose Therapie ist heute eine der effektivsten und schnellsten Psychotherapie-Methoden. Sie kann bei einer Vielzahl von psychischen Problemen und Störungen sehr erfolgreich angewandt werden. Ängste und Phobien, Panikattacken, Depression, Bindungsangst, Suchtprobleme wie z.B. das Rauchen, Übergewicht, Zähneknirschen (Bruxismus), Fibromyalgie sind nur wenige Beispiele für den breiten Anwendungsbereich von Hypnose-Therapie bzw. Hypnotherapie.

Falls Sie nicht so viel lesen wollen oder schon Bescheid wissen, können sie mich über die Kontaktseite oder telefonisch über 0171-7920991 für ein kostenloses Beratungsgespräch oder eine Terminvereinbarung kontaktieren.

Bewertung wird geladen...

Hypnose

Hypnose, was ist das?

Zunächst: mit Showhypnosen, die man im Film oder Fernsehen sieht, hat die klinische Hypnose rein gar nichts zu tun. Sie behalten in der Hypnose Therapie jederzeit die Kontrolle, kein Hypnose-Therapeut kann Sie zwingen, etwas zu tun, was Sie nicht wollen.

Vereinfacht gesagt ist die Hypnose die Einflussnahme auf das Unterbewusstsein in einem Zustand der Trance zum Wohle des Patienten. Trance ist der Zustand zwischen Wachsein und Schlafen. Nur in Trance und während des Schlafes ist das Unterbewusstsein (oder korrekter: das Unbewusstsein) von außen beeinflussbar, sonst haben wir keinen willentlichen Einfluss darauf.

In unserem Unbewussten ist eine riesige Menge von Informationen, Verhaltensmustern, Gelerntes und Erfahrenes abgelegt. Würden wir tagtäglich über jede noch so kleine Entscheidung nachdenken müssen, würde das sehr schnell zu viel für uns. Deshalb hält das Unbewusstsein eine Menge von Standardlösungen bereit, die wir automatisch, ohne Nachzudenken, anwenden. Natürlich kann es vorkommen, dass das Unbewusste mal einen Fehler macht, indem es “falsche” Verhaltensmuster, falsche Denkmuster auf seiner großen Festplatte ablegt. Diese zu korrigieren, gelingt in Hypnose relativ einfach, indem der Hypnosetherapeut mit sogenannten posthypnotischen Suggestionen arbeitet. D.h. er macht dem Unbewussten alternative Vorschläge, wie es statt mit den vorhandenen Mustern mit bestimmten Situationen oder Problemen umgehen kann. Ein Beispiel: Das Unbewusstsein von Menschen mit einer Spinnenphobie hat “gelernt”, beim Anblick einer Spinne, mit Panik zu reagieren. In der Hypnose findet ein “Umlernen” statt, der Patient reagiert adäquater, bekommt keine Panik mehr. 

Absolut. Klinische Hypnose wurde im Jahre 2006 vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie als wissenschaftlich begründete Psychotherapiemethode anerkannt. Wichtig ist, dass Sie einen Therapeuten aufsuchen, der eine Approbation als Psychotherapeut oder eine staatliche Heilerlaubnis für Psychotherapie besitzt. Leider gibt es auch unseriöse Angebote, vor denen man ausdrücklich warnen muss. Ein Hypnosetherapeut sollte sehr genau wissen, was er tut, gut ausgebildet sein und Erfahrung besitzen.

Gute Hypnose-Therapeuten entwickeln ihre Hypnosen selbst, greifen nicht auf Standard Hypnosen zurück. Die Hypnose Therapie sollte so individuell wie Sie selbst sein, und der Therapeut sollte im Laufe der Behandlung in der Lage sein, die Hypnose anzupassen.

Ist Hypnose Therapie seriös?

Hypnotherapie
nach Milton Erickson

Milton Erickson – ein amerikanischer Psychiater, Psychologe und Psychotherapeut – hat die moderne Hypnose und Hypnotherapie ganz maßgeblich geprägt und ihren Einsatz in der Psychotherapie gefördert.

Zu Sigmund Freuds Zeiten war Hypnose noch ein recht autoritäres Verfahren, und Erickson ist es zu verdanken, dass es reformiert und modernisiert wurde und damit – mit Recht – wieder häufiger eingesetzt. Erickson entwickelte eine ganz andere Herangehensweise, in der der individuelle Patient mit seinen eigenen Themen im Vordergrund steht und in der gilt, dass auch jeweils ein individueller Zugang zum Patienten gefunden werden muss. Das schließt Standart Hypnosen aus, die vorher die Regel darstellten.

Ericksons Auffassung des Unbewussten ist eine völlig ander als die Freuds. Er sieht es als unerschöpfliche Quelle von Ressourcen, Quelle zur Selbstheilung. Wenn man (durch Hypnose) Zugang zum Unbewussten bekommt, bietet das die Chance, starre Denkmuster aufzubrechen und durch spezielle verbale und non-verbale Techniken so Einfluss zu nehmen, dass das Unbewusste selbst Vorschläge (Suggestionen) annimmt, sie gegen alte und verbrauchte Verhaltensmuster austauscht und die Selbstheilungskräfte aktiviert, bzw. nicht erkannte vorhandene Ressourcen nutzt.

Klangtherapie Es kommt darauf an. In der Hypnose-Szene wird sehr viel versprochen. Wichtig ist, dass Ihre Problemstellung klar eingegrenzt ist. Sehr vage, allgemeine Symptomatiken lassen sich mit Hypnose Therapie nicht so gut behandeln, auch wenn dies nicht unmöglich ist. In bestimmten Fällen, wie z.B. Depressionen, würde ich immer zu einer Psychotherapie raten, in die man einzelne Hypnosesitzungen integrieren kann.

Sehr gut behandeln lassen sich z.B. spezifische Ängste, Phobien, Zwänge, Suchtproblematiken, wie z.B. das Rauchen, spezifische Traumata, Bindungsängste, Ablösungsprobleme, Schlafstörungen, Essstörungen, wie Bulimie, Übergewicht, Panik, Schmerzen, Zähneknirschen (Bruxismus), Fibromyalgie, Reizdarm Syndrom u.v.m. Auch bei Redeangst (Fear of Public Speaking) und Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) bzw. Anpassungsstörung hat sich Hypnose Therapie sehr bewährt.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob Hypnose das Richtige für Sie ist, rufen Sie mich gerne unverbindlich an (0171-7920991), oder schreiben mir eine E-Mail.

Kann Hypnose mir helfen?

Mit einer Sitzung...

Wenn Sie sich im Internet über Hypnose bzw. Hypnosetherapie informieren, werden Sie häufig auf Versprechen stoßen, die Ihnen suggerieren, mit einer einzigen (oder ein bis drei Sitzungen) ihre Probleme lösen zu können. Das ist unseriös. Kein Mensch kann Ihnen versprechen, dass etwas wirkt und schon gar nicht wie schnell.

Ja, Hypnose kann eine Menge, häufig auch deutlich schneller als andere Psychotherapiemethoden. Und ja, ich hatte auch schon Patienten, deren Leben sich nach nur einer Sitzung grundlegend verändert hat.

Vertrauen Sie deshalb seriösen Hypnose-Therapeuten, die Sie erst einmal eingehend kennen lernen und beraten wollen und dann mit Ihnen gemeinsam ein tragfähiges und erfolgversprechendes und nachhaltiges Behandlungskonzept entwickeln.

Rufen Sie mich gerne unverbindlich an (0171-7920991), oder schreiben mir eine E-Mail, um sich beraten zu lassen. Wenn ich nicht an mein Telefon gehe, bin ich gerade in einer Therapiesitzung, rufe Sie aber nach spätestens einer Stunde zurück. Versprochen!

 

Leider nein. Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland zahlen Hypnose generell nicht, etliche private Krankenversicherungen schon. Warum? Das ist eine gute Frage, die Sie Ihrer Krankenkasse stellen sollten. In Deutschland werden lediglich 4 Standard-Psychotherapie-Methoden von den Kassen übernommen. In Österreich und der Schweiz sind es jeweils 23. Selbstverständlich gehört in beiden Ländern die Hypnose dazu.

Und nun? Überlegen Sie, ob es für Sie möglich ist, die Hypnosetherapie selbst zu zahlen. Sollten Sie nur deshalb auf eine Therapie verzichten, weil die Kasse es nicht zahlt? Sollten Sie auf eine Methode verzichten, die in vielen Fällen eine sehr gute Erfolgsrate hat?

Zahlt die Krankenkasse Hypnose?

Was kostet eine Hypnosesitzung?

Viele Angebote, die Sie im Internet finden, sind erstaunlich wenig transparent. Man erfährt Honorare nur, wenn man anruft. Und oft ist die Preisgestaltung dann sehr “phantasievoll”, mehrere hundert Euro gekoppelt mit unseriösen Versprechungen.

Meine festen Honorare sind:

Vorgespräch mit ausführlicher Anamnese und Diagnostik: 90 €

Individuelle Hypnosesitzung auf Sie abgestimmt: 145 €

Nichtraucher-Sofort-Paket (ca. 3 Stunden): 390 

Eine Hypnosesitzung dauert ca. 60 – 90 Minuten. Nach der Sitzung erhalten Sie eine Aufnahme der Sitzung, die Sie regelmäßig anhören können, um die Wirkung der Hypnose zu vertiefen. 

Ich verwende niemals Standart-Hypnosen. Alle Hypnosen sind von mir selbst entwickelt und individuell auf jeden einzelnen Patienten abgestimmt.